Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017

 

Liebe Mitglieder der Liberalen Senioren Brandenburg, liebe Gäste

 

wenn man den Refrain eines Erfolgsliedes von Harald Juhnke zitiert, „Es war ein gutes Jahr“, dann muss man diesen Refrain so ergänzen: „Es war ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017 für die Liberalen Senioren Brandenburg“!

 

Die Liberalen Senioren konnten sich 2017 in ihrer Arbeit weiter stabilisieren, viel erreichen und verwirklichen. Alle Ziele und Aufgaben, die sich aus der Jahresmitgliederversammlung vom Febr. 2017 ergaben, wurden realisiert.

Politisch stand 2017 auf der Tagesordnung die Erzielung eines Beisitzermandates für den Landesvorstand der Freien Demokraten Brandenburg und die Wahl eines Beisitzers in den Bundesvorstand der Liberalen Senioren. Beide Beisitzermandate konnten erlangt werden.

Renate Hausknecht als Beisitzer im Bundesvorstand der Liberalen Senioren und Werner Holzapfel als Beisitzer im Landesvorstand der Freien Demokraten Brandenburg.

Politisch aktiv arbeiten die Liberalen Senioren Brandenburg an der Vorbereitung des Entwurfes des Landtagswahlprogramms der Freien Demokraten für 2019 mit. Zur Realisierung dieser Aufgabe wurde auf der Vorstandssitzung vom 15. Nov. 2017 eine Projektgruppe ins Leben gerufen. Die durch die Projektgruppe erarbeitete Zuarbeit zum Landtagswahlprogramm 2019 wurde bereits beim Landesvorstand der Freien Demokraten eingebracht. Alle erarbeiteten Textpassagen finden sich in den Modulen des Entwurfes zum Landtagswahlprogrammes für 2019 wieder.

Hier hat Gregor Bayer besonderen Dank verdient. Gregor Beyer hat einen maßgeblichen Anteil an der Erarbeitung dieser Zuarbeit

Alle Bildungsreisen des Jahres 2017 der Liberalen Senioren waren große Erfolge. Beginnend mit der Bildungsreise „500 Jahre Reformation“ (organisiert von Detlef Steiner) über die Bildungsreise „Ländliche Gebiet“ (organisiert von Renate Hausknecht) bis zur Bildungsreise „Kulturlandschaft und Landwirtschaft“ (organisiert von Gregor Beyer) und nicht zu vergessen, die letzte Bildungsveranstaltung des Jahres 2017 der Museumbesuch im Barberini mit dem Titel „Hinter der Maske-Künstler in der DDR“

.

Acht Liberale Vespern wurden durchgeführt, davon waren vier Liberale Vespern an die Bildungsveranstaltungen geknüpft und mit den Themen dieser verbunden. Vier eigenständige Liberale Vespern mit Themen, die die Liberalen Senioren im Jahr 2017 bewegt haben, wurden organisiert und durchgeführt:

-          Liberale Vesper- Linda Teuteberg zum Stand des
                                        Bundestagswahlkampfes

-          Liberale Vesper- Digitale Welt mit Volkmar Eich

-          Liberale Vesper- Generationsgerechtigkeit

-          Liberale Vesper- Nachbetrachtung der Bundestagswahl 2017

Durch die zahlreichen Bildungsveranstaltungen und liberalen Vespern hatten alle Mitglieder der Liberalen Senioren und deren Gäste die Möglichkeit, sich politisch einzubringen und an den Diskussionen und Gesprächen aktiv mitzuwirken.

Ob Bildungsmaßnahmen oder Liberale Vespern, alle Veranstaltungen fanden eine große Resonanz und einen ausgesprochenen positiven Zuspruch. Die Mitgliederbeteiligung war an allen Veranstaltungen hervorragend. Leider haben die im Jahr 2017 gewählten Themen der Veranstaltungen nicht alle Mitglieder der Liberalen Senioren erreicht.

Nicht gelungen ist uns auch das Ziel, neue Mitglieder für die Liberalen Senioren zu gewinnen. Bedauerlich dabei ist, die Mehrheit der angesprochenen Personen meint, man hätte noch nicht das richtige Alter für die Liberaler Senioren. Das ist falsch „Neu denken“ kann man in jedem Alter und das insbesondere mit dem Wissen und den Lebenserfahrungen von Senioren. Wir, als Liberale Senioren Brandenburg, definieren den Begriff Senior sowieso wohl doch eher aus dem amerikanischen heraus. Da sind Senioren eine wichtige Stütze von Unternehmen, eben „Erfahrene Mitarbeiter“.

Unabhängig von der gewählten Form der Definitionen darf aber der Zweck unseres Verbandes, der sich aus der Satzung der Liberalen Senioren ergibt „Die Wahrnehmung und Förderung der Interessen älterer Menschen im Geiste liberaler Tradition“, nicht verloren gehen.

Im Jahr 2017 wurden fünf Vorstandssitzungen durchgeführt. Die Vorstandssitzungen beschäftigten sich im Wesentlichen mit den Aufgaben, Zielen und Problemen der Liberalen Senioren Brandenburg. Dabei wurde auch regelmäßig die Einbeziehung der Liberalen Senioren in die Politik und in die Strategie des Landesverbandes der Freien Demokraten Brandenburg mit analysiert. Das hat dank unseres Mitgliedes Axel Graf Bülow- Landesvorsitzender der Freien Demokraten Brandenburg- sehr gut funktioniert.

Jedoch muss man sagen, in der Vergangenheit wurde des Öfteren festgestellt, dass Vertreter der Liberalen Senioren bei Veranstaltungen nicht eingeladen, übersehen oder gar nicht erst begrüßt wurden.

Diese Situation hat sich in der letzten Zeit Dank mehrerer Kritiken von mir wesentlich verbessert. Dabei ist jedoch zu betonen, bei Einladungen durch den Landesverband der Freien Demokraten und den Jungen Liberalen standen und stehen Begrüßung der Liberalen Senioren immer ganz oben auf der Tagesordnung.

Ich arbeite trotzdem weiter an einer Verbesserung, mir erscheint es wichtig, dass man überall spürt, es gibt bei den Freien Demokraten Brandenburg einen Verband, der ältere Menschen politisch vertritt.

Zur letzten Bundesmitglieder- und Delegiertenversammlung am 21. Okt. 2017 in Kassel waren die Liberale Senioren Brandenburg mit fünf Teilnehmern vertreten. Mit dieser, für die Liberalen Senioren Brandenburg hohen Teilnehmerzahl, war unser Verband noch nie bei einer Mitglieder- und Delegiertenversammlung des Bundesverbandes in der Vergangenheit präsent.

Das Internet hat im Jahr 2017 auch vollen Einzug bei den Liberalen Senioren Brandenburg gehalten. Die Liberalen Senioren Brandenburg sind mit ihren eigenen Accounts im Internet unterwegs, das heißt, mit eigener Homepage, in Facebook und in Twitter. Dadurch erhält auch unser Verband eine weitere wichtige Möglichkeit, sein Wirken darzustellen und es gestattet den Liberalen Senioren auch schneller und effektiver auf politische Ereignisse einzugehen und zu reagieren.

 

Feststellung: Das Internet ist nicht nur für die junge Generation etwas, nein auch die ältere Generation stellt sich dieser Aufgabe und das mit beachtlichem Erfolg.

 

Wie geht es bei den Liberalen Senioren Brandenburg 2018 weiter? Die Liberalen Senioren werden, wie jedes Jahr, so auch 2018, zahlreiche Bildungsveranstaltungen und Liberale Vespern vorbereiten und durchführen.

 

Für das Jahr 2018 gibt es schon festgezurrte Vorstellungen zu Themen und Veranstaltungen.

Alle Termine der Vorstandssitzungen stehen für 2018 fest.

 

Die vorgesehenen Bildungsveranstaltungen und Liberalen Vespern sind alle zeitlich und themenmäßig untersetzt.

 

23. Mai 2018          17:00 Uhr Liberale Vesper

                               Thema: “Erhaltungszustände geschützter Tierarten“, Gregor                                                   Beyer

28.-30. Mai            12. Deutscher Seniorentag in Dortmund

31. Mai 2018         Impuls-Bildungsveranstaltung: Besuch der jüdischen  
                              Gemeinde Berlin mit Führung in der Synagoge, Rykestraße

18. Juli. 2018         Liberale Vesper

                               Thema: „Gesundheit- und Pflegepolitik“, Dirk-Heinrich Heuer

Juli/ Aug. 2018       Bildungsreise-mit der Thematik Technik: Besuch des
                                Luftfahrtmuseums in Finowfurt und Schifftour mit
                                Besichtigung der beiden Schiffhebewerke Niederfinow

27. Sept. 2018         Liberale Vesper

                                Thema: „Innere Sicherheit“ Hans-Peter Goetz

Okt. 2018                Politische Stippvisite bei Prof. Dr. Martin Neumann       im Deutschen Bundestag

28. Nov. 2018          Liberale Vesper

                                 Thema: Industrie 4.0, was ist neu an der Digitalisierung, 
                                  Volkmar Eich.

Dez. 2018                 Bildungsveranstaltung im öffentlichen Raum

 

Und nicht zu vergessen, die Liberalen Senioren, werden die Initiative „Brandenburg braucht Tegel“ mit mehreren Aktionen unterstützen.

 

Ein herzlicher Dank geht abschließend an alle handelnden Personen, die dazu beigetragen haben, dass das Jahr 2017 für die Liberalen Senioren Brandenburg so erfolgreich werden konnte.

 

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr als Vorsitzender der Liberalen Senioren Brandenburg und hoffe, wie in der Vergangenheit, auf ein aktives Mitwirken aller unserer Mitglieder.